WordPress Blog Elemente

Elemente eines WordPress (WP) Blog und ihre Verwendung:

SEO Elemente eines WP Blog

SEO Elemente eines WP Blog

Hier sehen Sie die Elemente eines WP Blog, die für die Navigation und Suchmaschinenoptimierung wichtig sind.

Posts (Beiträge)

dynamische Beiträge, organisiert in

  • Categories (Kategorien)
  • Tags (Schlagworte)
  • Archives (nach Datum)

Media (Medien, Fotos, Audio und Video)

Links

Pages (Seiten)

statische Beiträge

Posts und Pages: Bedeutung und Verwendung

Suchmaschinenoptimierung

Navigation zu Seiten und Links in der lenken Spalte

Die wichtigsten Elemente eines WP Blog sind Posts/Beiträge und Pages/Seiten. In beiden speichern und veröffentlichen Sie Ihre Inhalte (Content). Sie unterscheiden sich in dynamische Posts und statische Seiten.

Dynamische Posts Ihres WP-Blog ändern Aussehen und Inhalt Ihres Blogs mit jedem neuen Beitrag. Dabei wird der aktuellste Post an erster Stelle gezeigt und verdrängt die anderen nach hinten. In den Einstellungen legen Sie fest, wie viele Posts auf Ihrer Startseite angezeit werden.

Statische Pages sind in der Navigation immer an der gleichen Stelle. Sie können eine Seite als Startseite statt der Posts festlegen. Seiten können hierarchisch organisiert werden.

Sie entscheiden somit über den Inhalt Ihrer Startseite:

statische Seite oder dynamische Posts (nach Datum)

Categories und Tags: Organisieren Sie Posts.

Mit Categories und Tags organisieren Sie Ihre Posts.

Sie können die Categories und Tags in der Navigation (rechts und links) anzeigen. Besucher Ihrer Site können sich die zur jeweiligen Kategorie oder Tag gehörenden Posts in einer von Ihnen festgelegten Reihenfolge anzeigen lassen.

Categories und Tags sind eine große Hilfe bei der Strukturierung Ihres Blog und der Suchmaschinenoptimierung. So können Sie zu den von Ihnen gewählten Keywords entsprechende Categories und Tags anlegen. Durch eine entsprechende on page Optimierung Ihrer Posts optimieren sie gleichzeitig die entsprechenden Keywords. Durch eine geschickte Auswahl der Begriffe/Keywords können Sie Ihr Blog für lange Suchwort-Kombinationen (long tail keywords) optimieren.

Suchmachinenoptimierung WordPress Blog

Rechte Spalte mit Navigation zu Posts und Tags

Medien: „Eye-catcher“ und Suchmaschinenoptimierung

Mit Medien, Fotos, Audio und Video, machen Sie Ihr Blog nicht nur interessanter, sondern sie haben auch ein ausgezeichnetes Mittel zur Verstärkung Ihrer Optimierung.

Nutzen Sie vor allem Fotos und Grafiken zusammen mit Fettschrift und Unterstreichung, um Ihren Beuschern eine visuelle Strukturhilfe Ihres Inhalts zu geben.

Mit Links das Blog aufwerten

Nutzen Sie Links, um Ihre Besucher auf weiterführende Seiten aufmerksam zu machen.

Dabei können Sie Besucher gezielt auf weitere Webseiten führen, z.B. weitere eigene Webauftritte, oder zu spezifischen fremden Seiten.

Links sind besonders dann interessant, wenn Sie eine Reihe weiterer und vor allem inhaltlich ähnlicher Webauftritte haben und sowohl Besucher auf diese aufmerksam als auch „Backlinks“ generieren wollen.

Mit Posts und Pages veröffentlichen Sie Ihre Inhalte, die Sie mit Categories und Tags organisieren und strukturieren.

Suchmaschinenoptimierung WordPress Blog

Seiten-Navigation im Kopf der Seite

Ein WordPress Blog bietet Ihnen eine weitere Möglichkeit Ihre Beiträge/Posts zu organisieren. In Archives/Archiven werden die Posts nach Datum organisiert.

Für die Suchmachinenoptimierung sind Archives wenig hilfreich. Der Einsatz bietet sich vor allem für datumsbezogene Beiträge (z.B. Tagebücher) an.

Zusätzliche SEO Optionen in WP Blogs

Über die WP typischen Elemente „Posts, Pages, Categories, Tags und Archives“ hinaus, unterstützt WP auch weniger sichtbare SEO Elemente und Optionen:

Permalinks

WP bietet Ihnen die Möglichkeit, die URL Ihrer Seiten und Beiträge in verständlichen Worten wiederzugeben.

Zum Verständnis: WP ist ein „Content Management Sytem“ (CMS). Das bedeutet, dass einzelne Internetseiten nicht als solche programmiert und gespeichert werden. Stattdessen werden sie bei jedem Aufruf dynamisch erstellt.
Wenn Sie die Adresse http://gaidphotos.com/entwurf aufrufen, wird der aktuelle Inhalt aus entsprechenden Einträgen in einer Datenbank generiert. Dazu werden die Inhalte der für die Seite verwendeten Elemente aus der Datenbank abgerufen und nach Vorgabe des Designs (Theme) dargestellt.

Die dynamische Form eines CMS erlaubt es Ihnen schnell und einfach jederzeit globale oder punktuelle Änderungenan Ihrem Webauftritt vorzunehmen. Wenn Sie einen statisch programmierten Webauftritt haben, müßten Sie dazu im schlimmsten Fall jede einzelne Seite ändern.

Jeder Post/Page/Category/Tag hat in einem WP Blog/CMS eine eigene Internet-Adresse (URL). Sie können diese Adresse codiert verwenden (Beispiel für diese Seite im Editiermodus http://gaidaphotos.com/entwurf/wp-admin/page.php?action=edit&post=3&message=8) oder eben einen Permalink verwenden. Für diese Seite lautet der Permalink http://entwurf.gaidaphotos.com/wp-blog-elemente).

Permalinks machen die Seiteninhalte nicht nur für Ihre Besucher anschaulicher, sie spielen auch eine wichtige Rolle in der Suchmaschinenoptimierung.

Meta Tags: Page Title, Page Description, Page Keywords, Language

Zu guter letzt kommen auch die wichtigsten META TAGS in einem WordPress Blog nicht zu kurz.

Was sind „Meta Tags“? Meta Tags sind im Quellcode einer Webseite versteckte Elemente, die von Browsern und Suchmaschinen gelesen und interpretiert werden, ohne dass sie angezeigt werden.
Über das was wir von einer Webseite in unserem Browser sehen hinaus, enthält eine Webseite Programmierbefehle. Diese werden von Ihrem Browser „interpretiert“ und dazu verwendet die Seite darzustellen. Dazu gehören unter anderem der Schriftschnitt, die Schriftgröße, die Schriftart, die Schriftfarbe, Umrahmungen, Hervorhebungen, Textblöcke und Bilder.

Zu diesen Elementen einer Webseite kommen noch häufig „unsichtbare“ Hinweise, die vor allem von Suchmaschinen erkannt und gelesen werden. Viele dieser Elemente stammen aus der Frühzeit des Internet und werden heute nur wenig oder gar nicht verwendet.
So stammt vor allem der Meta Tag Keywords aus der Urzeit des Internet. Das Internet war als wissenschaftliches Netz gedacht und sollte Wissenschaftlern schnell und einfach Zugriff auf Veröffentlichungen verschaffen. Zu dieser Zeit gab es keine Suchmaschinen und die Keywords (= Schlagworte) dienten zur schnellen Suche. In den ersten Jahren der Suchmaschinen wurde die Einträge in dem Meta Tag Keywords auch so genutzt. Aber böse Buben (black hat options) mißbrauchten den Meta Tag Keywords, um so bessere Erfolge mit Suchmaschinen (Suchmaschinenoptimierung) zu erzielen.
Seit dieser Zeit beachten Suchmaschinen diesen Meta Tag immer weniger. Google und Bing ignorieren ihn völlig, lediglich Yahoo verwendet ihn noch. Aufgrund der angekündigten Zusammenarbeit von Bing und Yahoo wird auch für Yahoo dieser Tag bald überflüssig sein.

Die Verwendung des Meta Tag Keywords kann auch schädlich sein. So servieren Sie Ihren Konkurrenten die von Ihnen verwendeten Keywords auf einem silbernen Tablett mit Sahnehäubchen. Besser kann man seine Suchmaschinenoptimierung nicht verraten.

So sehen Sie den Quelltext:

Um den Quelltext einer Seite zu sehen klicken Sie auf die Seite mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Seitenquelltext anzeigen“.

Das sieht eine Suchmaschine von Ihrer Seite:

Suchmaschinenoptimierung WordPress Blog

So sieht eine Suchmaschine diese Seite (Auszug)

Die heute wichtigsten Metatags werden mit den entsprechenden Plug-ins von WordPress unterstützt und können zur Suchmaschinenoptimierung eingesetzt werden:

Meta Tag Page title:

Sehr wichtig für Ihren Erfolg bei Suchmaschinen. Zum einen wird diesem Meta Tag besondere Bedeutung von Suchmaschinen zugemessen. Zum anderen wird der Titel in den Suchergebnisseiten besonders hervorgehoben.

Meta Tag Page description:

Auch dieser Tag hat große Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung. Hinzu kommt, dass Sie damit bestimmen können, welcher beschreibende Text in den Suchergebnissen ausgegeben wird.

Meta Tag Page language:

Diesen Tag sollten Sie verwenden, wenn Sie einen ausländischen Webhost verwenden und dennoch schnell von den Suchmaschinen in der richtigen Sprache gefunden werden wollen.

Weitere wichtige Tags werden von WordPress automatisch eingesetzt. Über alle anderen Meta Tags, insbesondere zur Häufigkeit der Bearbeitung und der „Bot“ besuche können (und sollten) Sie sich sparen. Denken Sie daran, dass jedes überflüssige Zeichen die Ladezeit Ihrer Seite beeinflußt.

In kommenden Beiträgen werden wir näher auf Meta Tags und andere Aspekte der Suchmaschinenoptimierung eingehen.

lizenzfreie Fotos, Sprüche, Zitate, Weisheiten, Geburtstag, Hochzeit
Copyright 2016 gaidaphotos.com